26. Januar 2013, Neubiberg
Bayerische Fünfkämpfer erfolgreich bei Paul-Aust-Degenturnier

Die Passauer Fünfkämpferin Veronika Procher überzeugte auf der ganzen Linie und holte sich den Sieg in der A-JugendMit über 60 Degenfechtern konnte das Paul-Aust-Gedächtnisturnier in Neubiberg das große Teilnehmerfeld des Vorjahres noch übertreffen und auf 13 Planchen mehr als 5 Stunden spannenden Fechtsport bieten. In Neubiberg traten zehn Athleten des Bayerischen Landesverbandes für Modernen Fünfkampf (BLMF) an, um sich mit den Spezialfechtern zu messen. Trotz des bei großen Wettkämpfen für Fünfkampf-Fechter ungewohnten Austragungsmodus – es wurde statt auf einen auf fünf Treffer gefochten – konnten die BLMF-Fünfkämpfer beeindruckende atzierungen erkämpfen.

Bei der weiblichen A-Jugend setzte sich die Linkshänderin Veronika Procher (Passau) knapp gegen ihre Konkurrentinnen durch und konnte am Ende den Siegerpokal in Händen halten. Mit dem zweiten Platz von Anna-Lena Drexler (ebenfalls Passau) und dem vierten Platz von Anne Kleidon (München) erzielten die Fünfkämpferinnen in der Jugend A ein überragendes Gesamtergebnis. Bei der männlichen A-Jugend musste sich Tobias Hierl (Nürnberg) nur Thomas Jeske geschlagen geben. Mit einer hauchdünnen 4:5-Niederlage gegen Jeske und klaren Siegen in allen anderen Gefechten, war Tobias mit der Leistung in seinem erst zweiten reinen Fechtturnier hochzufrieden. Im international besetzten Feld der weiblichen Aktiven, wurde Astrid Olejarz (München) neunte. 

Bei den männlichen Aktiven erreichten die Fünfkämpfer Gregor Olejarz (München), Andreas Brummer (Erding) und Olaf Kleidon (München) in einem großen Feld die respektablen Plätze 8, 9 und 16. Bei den Damen in der Altersklasse 50+ konnte die amtierende Fünfkampf-Mannschafts-Weltmeisterin der Masters Kornelia Helmer (Nürnberg) gegen starke Konkurrenz einen beeindruckenden zweiten Platz und ihre Vereinskollegin und Weltmeisterin im Vierkampf der Masters Ute Schiffmann einen nicht minder beeindruckenden dritten Platz erkämpfen.



Der Nürnberger Fünfkämpfer Tobias Hierl errang den zweiten Platz in der A-Jugend
 
Vorheriger Artikel
Artikelübersicht
Nächster Artikel

Aktuelle Infos

 
Nach dem Ausfall im letzten Jahr finden 2021 die Süddeutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf wieder statt. Der Termin musste zwar von Frühjahr auf den 15. Oktober verschoben werden aber das wunderbare Haus der Jugend in Passau steht mit seinen Sportstätten wieder zur Verfügung.