20. Januar 2013, Helsinki
Ute Schiffmann gewinnt Winter-Vierkampf in Finnland

Bereits zum vierten Mal fand Mitte Januar in und um Helsinki ein Winter-Fünfkampf statt. Mit den Disziplinen Schießen, Riesenslalom, Skilanglauf, Fechten und Reiten ist er eine reizvolle Winter-Variante des Modernen Fünfkampfs und hat inzwischen eine treue Anhängerschar. Dieses Jahr nahmen insgesamt 18 Fünf- und Vierkämpfer im Alter von 23 bis 81 Jahren teil, die sich dank eines ausgeklügelten, altersabhängigen Bonuspunktesystems miteinander messen können.

Die Nürnbergerin Ute Schiffmann (Jg. ´46) trat im Vierkampf (ohne Reiten) an und setzte am Freitagabend gleich bei der ersten Disziplin, dem Schießen, mit dem besten Ergebnis aller Teilnehmer (173 Ringe, 1012 Punkte) ein Ausrufezeichen. Die Temperatur am Samstagmorgen brachte mit arktischen -29° C das internationale Teilnehmerfeld an den Rand der Belastungsgrenze. Bis zum Start des Riesenslaloms – es wurden drei Durchgänge gefahren, von denen zwei gewertet wurden – stieg das Thermometer auf verkraftbare -23° C, am Nachmittag zum Skilanglauf über 5,2 km auf einer anspruchsvollen Strecke mit giftigen Steigungen und kurvigen Abfahrten auf vergleichsweise milde -16° C. Durch solide Leistungen in den beiden Skidisziplinen wahrte Ute Schiffmann alle Chancen und so musste das Fechten am Sonntag die Entscheidung bringen.

Offensichtlich gut ausgeschlafen und gefrühstückt konnte Ute dann beim Fechten wieder einmal ihre ganze Klasse und Erfahrung ausspielen: In dieser Disziplin belegte sie unter allen Teilnehmern einen hervorragenden sechsten Platz. Damit fügte sie ihrer beeindruckenden Titelsammlung am Ende des Wettkampfs die Goldmedaille im Winter-Vierkampf 2013 hinzu.

Den Vierkampf der Herren gewann Janne Soininen (Finnland), der Fünfkampftitel ging bei den Frauen an Heidi Walli (Finnland) und bei den Männern an Erwin Stalder (Schweiz).

Vorheriger Artikel
Artikelübersicht
Nächster Artikel

Aktuelle Infos

 
Nach dem Ausfall im letzten Jahr finden 2021 die Süddeutschen Meisterschaften im Modernen Fünfkampf wieder statt. Der Termin musste zwar von Frühjahr auf den 15. Oktober verschoben werden aber das wunderbare Haus der Jugend in Passau steht mit seinen Sportstätten wieder zur Verfügung.