Training

 

Die Abteilung Moderner Fünfkampf des Post SV Nürnberg trainiert an den folgenden Wochentagen (außer in den Ferien) mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten:

 

Mittwoch   16:30 – 21:30   Laserschießen
  Athletik
  Fechten
  Sportzentrum Süd
 
Donnerstag   18:00 – 20:30   Laufen
  Schwimmen
  Sportpark und Hallenbad Ebensee
 
Samstag   13:00 – 14:00   Schwimmen   Hallenbad Ebensee
 
TBD   TBD   Reiten   Reiterhof Urmoneit, Abenberg-Ebersbach
 

 

Das Haupttraining am Mittwoch im Sportzentrum Süd ist das wöchentliche Kernelement der Modernen Fünfkämpfer im Post SV. Zum Eingang des Sportzentrums Süd im Hummelsteiner Weg 56 in 90459 Nürnberg gelangt man durch die Hofeinfahrt der Hausnummer 54.

Einsteiger kommen am besten zwischen 18:00 und 18:30 Uhr zum Haupttraining in die große Sporthalle und stellen sich bei einem der Trainer bzw. Trainerinnen oder bei Abteilungsleiter Herrn Jochen Richter vor.




Die Abteilung Moderner Fünfkampf des TSV Katzwang 05 trainiert an den folgenden Wochentagen (außer in den Ferien) mit jeweils unterschiedlichen Schwerpunkten:

Montag   13:05 – 14:00   Laserschießen   Sporthalle 2 des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums
 
Donnerstag   Laufen   Sigmund-Schuckert-Gymnasiu
 
Freitag   14:00 – 16:00
  17:30 – 19:00
  Fechten
  Schwimmen
  Sporthallen des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums
  Hallenbad Katzwang
 
TBC   TBC   Reiten   Reitanlage Klosterhof-Pillenreuth, Nürnberg-Pillenreuth


Das Haupttraining am Freitag in den Sporthallen des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums ist das wöchentliche Kernelement der Modernen Fünfkämpfer im TSV Katzwang 05. Den Eingang der Sporthallen des Sigmund-Schuckert-Gymnasiums (SSG) erreicht man am einfachsten über den Zugang von der Werkvolkstraße (gegenüber Hausnummer 72).

Einsteiger kommen am besten zwischen 14:00 und 16:00 Uhr zum Haupttraining und stellen sich bei einem der Trainer bzw. Trainerinnen oder bei Abteilungsleiter Herrn Tobias Hierl vor.

Aktuelle Infos

 
Beeindruckendes Abschneiden Bayerischer Athleten bei den Deutschen Triathle-Meisterschaften in Aalen: Pierre Jander und Erik Tonak vom Team Oberpfalz holen in der Seniorenwertung der Männer die Gold- und die Silbermedaille, bei den Frauen gewinnt Ida Kameniscakova vom SV Wangen die Bronzemedaille. Yannick Marchl vom Post SV Nürnberg wird Deutscher Meister der männlichen U17 und Lara Tonak vom Team Oberpfalz erringt in der Altersklasse U17 weiblich den zweiten Platz. Dirk Marko und Gregor Olejarz vom SV Wangen glänzen mit der Gold- bzw. Bronzemedaille bei den Masters 40+ bzw. Masters 50+.